2007

Am 01.01 2007 sind 101 Mitgliederstand in der Abteilung
An 30 Samstagen wurde Zweikampftraining abgehalten, hier beteiligen sich 20 Mädchen und Jungs. Isabel Beckstein steht mit 30 besuchten Trainingseinheiten an erster Stelle

13.01.2007 Coach– Lehrgang in München (eine Neueinführung der BTU),
fünf Sportler beteiligten sich am Lehrgang: Richard Hofmeier, Ludwig Hofmeier, Jürgen Städtler, Gerhard Mack und Horst Scholz.

Seit Samstag, dem 24 04.2007 wird von Horst Scholz zusätzlich noch ein Zweikampftraining von 11.00 bis 12.00 Uhr angeboten, was auch sehr gut besucht wird.

Das erste Mal wagt sich die junge Truppe auf einen bayernweit ausgeschriebenen Zweikampf.

28.04.2007                           1. Challenge Cup in Rottenburg/Laaber

11 Zweikämpfer nahmen Teil und 9 Medaillen wurden nach Hause geholt:
Gold; Selina Fischer, Isabel Beckstein. Silber: Christoph Simon und Jana Thierbach.
Bronze: Jessica Pfahler, Alina Steinhoff, Jessica Bittner, Sarah Schwegler und Jonas Pommer. Vereinswertung: 8.Platz von 31

19.05.2007      1. Bayernpokal in Regenstauf
Zwei Kämpfer starteten. Sarah Schwegler schied verletzungsbedingt aus und für Jonas Pommer war gleich der erste Gegner zu stark. Erfahrung muss auch gesammelt werden.

23.06.2007 Gürtelprüfung für 28 Sportler/innen
Wenn selbst der Prüfer lacht, dann muss die Prüfung gut ausgefallen sein. Yücel Büyüksüzer aus Weißenburg nahm im Auftrag der Bayerischen Taekwondo- Union (BTU) den Test ab.
28 Sportler/innen, von Gelb- bis Rotgurt, im Alter von sechs bis 41 Jahren traten an. Durch die gute Vorbereitung von Trainern und Sportlern gab es keine Enttäuschungen, sondern nur strahlende Gesichter. „Alle Prüflinge haben bestanden“, lautete am Ende das Fazit, darüber sich auch Spartenleiter Horst Scholz freute.

30.06.2007                                    2. Bayernpokal in Pfuhl
Insgesamt 10 Kämpfer/innen beteiligten sich am 2. Bayernpokal. Alina Steinhoff, Selina Schwegler, Sarah Schwegler, Franziska Heckl, Jessica Bittner, Jessica Pfahler, Stefanie Loy, Christina Loy, Anna Vogt und Jonas Pommer. Betreut wurde die Truppe von: Ludwig Hofmeier Jürgen Städtler, Sabrina Schade und Horst Scholz. Selina Schwegler qualifizierte sich mit einem 2. Platz für die Bayerische Meisterschaft. Stefanie Loy und Anna Vogt erreichten je einen 3. Platz

hinten von links nach rechts: Ludwig Hofmeier, Jonas Pommer, Jürgen Städtler u. Sabrina Schade
Mitte von links nach rechts: Horst Scholz, Sarah Schwegler, Christina Loy u. Laura Zahlbaum
vorne von links nach rechts: Jessika Bittner, Jessica Pfahler, Alina Steinhoff, Selina Schwegler, Franziska Häckl, Stefanie Loy u. Anna Vogt.

14.07.2007 Lehrgang Taekkyon in Eichstätt (Koreas älteste Kampfkunst)
Teilnehmer: Jürgen Städtler u. Horst Scholz

15.07.2007 Vorführung zur Einweihung des Kleinfeldspielplatzes mit 44 Taekwondoka

22.07.2007 Beteiligung des Festzuges zur Einweihung des Bogenschießplatzes mit 34 Personen

24.08.2007 Beteiligung des Festzuges zur Nennslinger Kirchweih mit 32 Personen

06.10.2007                  3. Bayernpokal in Kaufbeuren
5 Zweikämpfer nahmen teil, 4 Medaillen nahmen wir mit

Selina Schwegler u. Trainer Horst Scholz

Am 3. Bayernpokal in Kaufbeuren beteiligten sich 5 Taekwondoka: Jonas Pommer, Marcel Häckel, Lucas Häckel, Selina Schwegler und Jessica Bittner.
Häckel Lucas schied vorzeitig aus. Pommer Jonas Jessica Bittner und Marcel Häckel erreichten je einen 3. Platz und Selina Schwegler qualifizierte sich zum zweiten Mal mit einem 2. Platz für die Bayerische Meisterschaft.

20.10.2007                  Bayerische Meisterschaft in Essenbach

Alle freuen sich mit Selina

Bei der Bayerischen Meisterschaft Zweikampf, am 20.10.2007 in Essenbach, erkämpfte sich Selina Schwegler den 2. Platz.
Es begann wie bei einem Krimi, denn der erste Kampf endete nach der regulären Kampfzeit (2 x 1,5 Min.) unentschieden. Es musste also eine zusätzliche Runde angehängt werden. Diese ist beendet, sobald ein Kämpfer einen Punkt erreicht hat. Selina setze sich durch und punktete nach wenigen Sekunden!
Beim nächsten Kampf drehte Selina dermaßen auf, dass in der zweiten Runde vom gegnerischen Coach das Handtuch geworfen wurde und sie als klare Siegerin hervorging.
Beim Finalkampf (3x 1,5 Min.) zeigte die Gegnerin stärkere Nerven, Selina verlor nach Punkten.
Der SV- Nennslingen gratuliert Selina Schwegler zu Ihrem Erfolg und ist stolz auf seine „Bayerische Vizemeisterin“.

10.11.2007      2. Challenge Cup in Bechhofen 15 Taekwondoka und 15 Medaille

Der SV Nennslingen, Abteilung Taekwondo nahm am diesjährigen 2.Challenge Cup in Bechhofen im Landkreis Ansbach teil und war mit seinen 15 Starter/innen in der für den Nachwuchs der Sportart ausgetragenen Wettbewerbsform der „große Abräumer des Tages“.
Allen 15 Jungathleten gelang es, in die begehrten Medaillenränge zu kommen, wobei zudem auf zwischenzeitliche körperliche Blessuren Einzelner kaum geachtet und tapfer weiter gefightet wurde. Die Taekwondo Abteilung des SV Nennslingen erarbeitete sich auch weiter sportlichen Respekt. Man belegte in der Gesamtwertung aller teilnehmenden Vereine punktgleich mit dem Vierten einen beachtlichen fünften Rang. Disziplin und Konzentration, dass Rüstzeug für junge Taekwondoka stimmte. Diese beiden Tugenden waren Erfolgsrezepte für die junge Truppe, die mit ihren Betreuern sehr zufrieden die Heimreise antrat.
Gold für Selina Schwegler, Jana Thierbach, Katharina Pickl und Stefanie Loy,
Silber für Selina Fischer und Stefan Pickl
Bronze für Jessica Pfahler, Jessica Bittner, Sarah Simon, Isabel Beckstein, David Bengel, Christina Loy, Sarah Schwegler, Marcel Häckel und Lucas Häckel.

15.12.2007 Gürtelprüfung für 24 Sportler/innen
Bei der Taekwondo- Abteilung des SV Nennslingen war kurz vor dem Weihnachtsfest Spannung angesagt – weniger wegen der Geschenke – sondern aufgrund einer Gürtelprüfung. Die jungen Taekwondoka aus Nennslingen und Umgebung hatten in den Wochen zuvor viel trainiert und waren so gut vorbereitet. Prüfer Yücel Büyüksüzer aus Weißenburg war mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden. Alle Mädchen und Jungen bestanden ohne Ausnahme die Gürtelprüfung und machten sich und ihrem Trainer damit ein besonderes Weihnachtsgeschenk.
In der Abteilung haben wir jetzt 14 Sportler die Anwärter zum 1. Dan (Meistergurt) sind.

Trainingszeiten sind:
                                    Montag                          Fortgeschrittene      18.00 bis 19.30 Uhr
anschl.                           Zweikampf             19.30 bis 20.00 Uhr
anschl.                           Erwachsene            20.00 bis 22.00 Uhr
Mittwoch                       Anfänger                17.30 bis 19.00 Uhr                                    Freitag                           Zweikampf             11.00 bis 12.00 Uhr

Das Anfängertraining wird hauptsächlich von Jonas Pommer durchgeführt.