2011

Seit Anfang des Jahres beteiligen sich drei Sportler vom Polizeisportverein Eichstätt an unserem Zweikampftraining. Patricia (13), Justin (11) und Chiara (8) Eßreiter aus Treuchtlingen passen sehr gut zu unseren Zweikämpfern.

Gürtelprüfung am 22.01.2011

Von links: Nicole Grimm, Isabel Beckstein und Vanessa Beckstein

Die Taekwondoka des SV Nennslingen legten ihre erste Gürtelprüfung 2011 mit Erfolg ab.
22 Sportler zeigten unter den gestrengen Augen von Großmeister Josef Wachter (6. Dan), Prüfer der Bayerischen Taekwondounion ihr Können. Die drei besten Bewertungen erhielten Isabel Beckstein, Vanessa Beckstein und Nicole Grimm. Für diese Leistung erhielten die drei Prüflinge von Abteilungsleiter und Trainer Horst Scholz ein kleines Geschenk des SV Nennslingen überreicht.

19.02.2011      1. Challenge Cup in Kempten

Drei Mädchen des SV Nennslingen nahmen am 1. Challenge Cup der Bayerischen Taekwondo Union in Kempten teil. Anja Käfferlein erreichte das Halbfinale und belegte einen 3. Platz. Selina Schwegler erkämpfte sich im Finale den 1. Platz mit 9:7 Punkten. Das Nesthäkchen, Selina Patko (7 Jahre alt) nahm das erste Mal an einem Turnier teil und verhielt sich wie ein Profi.
Die erste Gegnerin bezwang Selina, ganz cool, mit 28:10 Punkten und im Finale schickte sie ihre Gegnerin mit 21:16 Punkten von der Kampffläche. Selinas Traum hatte sich erfüllt, voller Stolz nahm sie die Goldmedaille in Empfang.

27.02.2011 Deutsche Meisterschaft in Ingolstadt


Von links: Isabel und Selina  

  Isabel (rote Weste) gegen Tugce Besevil

Isabel Beckstein reiht sich bei den Topathleten Deutschlands ein!                        

Bronzemedaille für Isabel bei der Deutschen Meisterschaft Taekwondo in Ingolstadt.
Isabel Beckstein und Selina Schwegler starteten bei der Deutschen Meisterschaft Taekwondo in Ingolstadt. Mit Trainer und einer Fangemeinde von über 30 Leuten reiste man nach Ingolstadt in die Saturn Arena. Selina startete mit ihrem ersten Kampf gegen Leonie Martin vom TKD Ailingen (TKD- Union Baden- Württemberg).
Die nervliche Belastung war für Selina jedoch zu groß, sie verlor ihren ersten Kampf und schied aus.
Isabel legte einen Bilderbuchstart hin, ließ ihrer Gegnerin Tugce Besevil vom TKD Gladbeck (Nordrhein Westfälische TKD- Union) keine Change und zog mit 15:5 Punkten ins Halbfinale. Dort traf sie auf die dritte Europameisterin und spätere Turniersiegerin Cherylee Lungershausen von der SG Ostalb (TKD. Union Baden Württemberg), die ihre erste Gegnerin nach ca. 30 Sekunden, zu Boden geschickt hatte. Isabel kämpfte hervorragend, wurde jedoch kurz vor Ende der 1. Runde von ihrer, sehr routinierten und zwei Jahre älteren Gegnerin, am Kopf getroffen. Ab diesem Treffer, der eigentlich harmlos war, der Gegnerin jedoch 4 Punkte einbrachte zeigte Isabel Nerven, konnte dem Druck nicht mehr standhalten und verlor nach Punkten.
Ein dickes Lob an beide Mädchen!!

„Herzlichen Glückwunsch Isabel zur 3. Deutschen Meisterin“.

02.04.2011      1. Bayern Pokal in Wiggensbach

Sonnenschein und Medaillenregen

Strahlenden Sonnenschein und einen wahren Medaillenregen haben die Taekwondoka des SV Nennslingen bei der Schwaben-Meisterschaft, dem 1. Bayernpokal des Jahres, im Allgäu erlebt. In einer nagelneuen und wunderschönen Turnhalle in Wiggensbach bei Kempten standen Isabel Beckstein, Selina Schwegler und Selina Patko auf dem Treppchen ganz oben. Mit hervorragenden Leistungen holten sie sich die goldenen Medaillen. Silbermedaillen erkämpften sich Anja Käfferlein und Jonas Pommer. Dritte Plätze und somit Bronze erhielten Vanessa Beckstein und Nicole Grimm. Für diese beiden Mädchen war es die erste große Meisterschaft, an der sie teilnahmen. Jana Thierbach belegte Rang fünf. Nach dem ersten Qualifikationsturnier hat der SVN bereits vier Zweikämpfer sicher bei der Bayerischen Meisterschaft. Isabel Beckstein löste ihr Ticket bereits durch ihren dritten Platz bei der Deutschen Meisterschaft, Selina Schwegler, Selina Patko und Jonas Pommer zogen jetzt in Wiggensbach nach und qualifizierten sich. Darüber freuten sich auch Jürgen Städtler (Trainer), Horst Scholz (Abteilungsleiter und Trainer) sowie Jona Pommer (Trainer und Teilnehmer).

13.05.2011 Kadertraining bei Landestrainer Özer Gülec in Nürnberg

Isabel Beckstein und Selina Schwegler trainierten am 13.05.11 mit den Kaderathleten in Nürnberg. Trainer Orcun Ötztürk hielt ein abwechslungsreiches, hervorragendes Training. Von den Teilnehmern wurde äußerste Konzentration und Kondition abverlangt.

15.05.2011 Schützenfest in Biburg
Am Sonntag, den 15.05.2011 beteiligte sich bei schönem, jedoch etwas kühlem Wetter die Abteilung TKD mit 18 Sportlern am Festzug in Biburg. Die Landes-, sowie die Koreanische Flagge wurde von unseren Kleinsten getragen. Im Anschluss dann, der vom Marschieren entstandene Durst im Festzelt gelöscht.

25.06.2011 Bavarian Open Schwabach

3. Platz für Isabel Beckstein
Bei der offenen Bayerischen  Meisterschaft der Jugend B (Mindestalter 12 Jahre) hat Isabel Beckstein (links) die Bronzemedaille gewonnen. Sie startete bei dieser „Bavarian Open“ in Schwabach als einzige Vertreterin des SV Nennslingen, da sich ihre Sportkameradin Selina Schwegler beim Fahrradfahren den Arm gebrochen hattte und aussetzen musste. Isabel gewann ihren ersten Kampf  vorzeitig mit 13 : 1 Punkten in der zweiten Runde. Im Halbfinale traf sie auf  Kaya, Sebil-Sarah (rechtes). Die Athletin vom TKD Özer aus Nürnberg hatte sich speziell auf Isabel vorbereitet und siegte  diesmal  mit 15: 10 Punkten.

09.07.2011 2. Bayern Pokal in Schwabach

So sehen Siegerinnen aus!
Von links: Isabel Beckstein, Vanessa Beckstein Selina Patko und Anja Käfferlein

Die Mädchen der Abteilung Taekwondo haben wieder einmal zugeschlagen und das im wahrsten Sinne des Wortes. Vier Goldmedaillen wurden von vier Sportlerinnen bei der Mittel-, Ober- und Unterfranken Meisterschaft (2. Bayern Pokal) in Schwabach geholt. Für Selina Patko und Vanessa Beckstein war es das zweite große Turnier. Beide sind nun auch, wie weitere vier Zweikämpfer/innen des SVN (Jonas Pommer, Isabel Beckstein, Selina Schwegler und Anja Käfferlein) für die Bayerische Meisterschaft im Herbst nominiert. Abteilungsleiter und Trainer Horst Scholz ist stolz auf seine kleine Zweikampfgruppe. 2007 startete Selina Schwegler als erste und einzige Nennslingerin bei der Bayerischen Meisterschaft. Sie wurde damals Vizemeisterin. Heute zählt die Abteilung Taekwondo des SVN über hundert Mitglieder und ist stetig am Wachsen.

16.07.2011 Bayerische Meisterschaft Technik in Ansbach

Bronzemedaille für Gerhard Mack

Gerhart Mack hat sich  bei den Bayerischen Meisterschaften Taekwondo- Technik in Ansbach  die Bronzemedaille geholt und damit sein Vorjahresergebnis wiederholt. Die Konkurrenz für den 2.-Dan-Träger war enorm – so  startete in Gerhards Klasse auch Formenlauf-Weltmeister  Michael Bußmann vom Polizeisportverein Eichstätt, der natürlich den ersten Platz belegte. Bei den Meisterschaften Technik wird nicht gegen einen realen Kontrahenten gekämpft, sondern Formen gelaufen. Es wird gegen imaginäre (nicht vorhandene) Gegner gekämpft. Sie sind ein wichtiger Bestandteil im Training eines jeden Taekwondoka. Beim Formen-Lauf kommt es auf eine gute Gleichgewichtsverlagerung, die richtige Atmung, Konzentration, den wohl dosierten Einsatz von Geschwindigkeit und Kraft sowie Rhythmusgefühl an.

23.07.2011 Gürtelprüfung

25 Kampfsportler legten Gurtprüfung ab
Insgesamt 25 Taekwondoka des SV Nennslingen haben sich kürzlich der Gürtelprüfung unterzogen und diese allesamt erfolgreich abgelegt. Geprüft wurde von Weiß- bis Rotgurt. Großmeister Josef Wachter (im Bild rechts) nahm sich über vier Stunden Zeit und bewertete die Prüflinge sehr genau. Denn, so der Großmeister: „Ein guter Kampf ist es, diesen zu vermeiden“ – und dazu gehören Disziplin und Respekt vor dem Anderen. Das lässt in unserer heutigen Gesellschaft jedoch sehr zu wünschen übrig. In den Sportarten wie Taekwondo wird das gelehrt und auch geprüft. Er lobe nach der Gurtprüfung Trainer und Schüler gleichermaßen und wünschte der Abteilung viel Erfolg.

22.10.2011 3. Bayern Pokal in Günzburg

Vier Starter, vier Medaillen
Von links: Elias Forster, Selina Schwegler, Isabel Beckstein und Selina Patko

Die Nennslinger Taekwondoka haben wieder einmal zugeschlagen. Am dritten. Bayern Pokal in Günzburg (Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft) beteiligten sich vier Kampfsportler des SVN und holten vier Medaillen. Als „Küken“ war zum Ersten Mal der zehnjährige Elias Forster dabei. Er hielt sich tapfer und freute sich über Bronze. Selina Patko, Isabel Beckstein und Selina Schwegler bestritten ihre Zweikämpfe in gewohnt routinierter Weise, erreichten jeweils die ersten Plätze in ihren Gewichtsklassen und bekamen folglich Goldmedaillen umgehängt. Großes Lob erhielten alle Beteiligten von ihrem Trainer Jonas Pommer sowie Trainer und Abteilungsleiter Horst Scholz

29.11.2011 Gürtelprüfung

Die Gürtelprüfung sehr gut gemeistert
Unter den gestrengen Augen von Großmeister, Landestrainer Technik und zweifachen Weltmeister im Formenlauf, Michael Bußmann, haben 13 Taekwondoka des SV Nennslingen ihr Können unter Beweis gestellt. Wegen vorgeschriebener Wartezeiten für die verschieden Farbgurte stellten sich diesmal nur Weiß- bis Grüngurte (10. bis 5. Kup) zur Prüfung. Alle zeigten dabei hervorragende Leistungen. Die beste Prüfung legte Selina Patko ab, gefolgt von Jule Großhauser und Elke Satzinger- Weeting. Alle drei erhielten eine Sporttasche als Geschenk. Der Großmeister lobte Teilnehmer wie Trainer für den geordneten Ablauf der Prüfung und die sehr guten Leistungen. Trainer und Abteilungsleiter Horst Scholz bedankte sich bei den Trainern Christina Loy, Jonas Pommer und Jürgen Städtler für deren Einsatz. Besonderes Lob ging an Heike Weeting,  die vornehmlich die jüngsten Sportler der SVN-Abteilung betreut und sich mit ihren Schützlingen selbst zur Prüfung stellte, welche sie auch hervorragend absolvierte. Isabel Beckstein, zweifache Bayerische Meisterin und dritte Deutsche Meisterin 2011 assistierte bei der jüngsten Prüfung als Hilfstrainerin.

12.11.2011 2. Challenge Cup in Huglfing

Medaillenregen für den SVN

Nennslingen – Sie hatten alle gut Lachen, denn es regnete wieder einmal Medaillen für die Taekwondoka des SV Nennslingen. Isabel Beckstein und Selina Patko holten sich jeweils Platz eins beim 2. Challenge Cup in Huglfing (Nähe Garmisch). Der Rest der Mannschaft musste sich mit Bronze zufrieden geben. Nur Chiara Eßreiter schaffte den Sprung aufs Treppchen nicht mehr ganz. Sie kommt vom Polizeisportverein Eichstätt, trainiert als Gast beim SVN und wird bei Kämpfen mit betreut. Eine unglückliche Kampfrichterentscheidung verwies sie auf Platz fünf. Unser Bild zeigt Trainer Jürgen Städtler, Isabel Beckstein, Anja Käfferlein Jonas Forster (hinten von links), Elias Forster, Selina Patko und Chiara Eßreiter (vorne von links).

20.11.2011 6. Altmühlcup in Eichstätt

Die Nennslinger Taekwondoka, ein spitzen Team

Bildbeschreibung:
von vorne liegend: Selina Patko, Patrizia Eßreiter, Justin Eßreiter und rechts Chiara Eßreiter
stehend von links: Horst Scholz (Abteilungsleiter und Trainer), Anja Käfferlein, Sarah Simon, Vanessa Beckstein, Isabel Beckstein, Selina Schwegler, Jonas Forster, Elias Forster,
hinten: Jürgen Städtler (Trainer u. Coach)

Der 6. Altmühl- Cup Technik und Zweikampf des Polizeisportvereins (PSV) Eichstätt war für die Nennslinger Taekwondoka wieder einmal ein voller Erfolg. Sie belegten in der Mannschaftswertung Rang vier von 16 Teams – nur ein Punkt fehlte zu Rang drei.
“Wenn man bedenkt, dass der stärkste Verein mit 44 Sportlern antrat und wir nur mit neun Teilnehmern, war es eine Spitzenleistung unseres Teams“, so Abteilungsleiter und Trainer Horst Scholz. Erste Plätze erreichten in der Kategorie Zweikampf Vanessa Beckstein, Isabel Beckstein, Jonas Forster und Selina Schwegler. Auf Platz zwei kamen Selina Patko und Anja Käfferlein. Gerhard Mack erreichte Platz zwei beim Formenlauf. Einen dritten Platz erkämpfte sich Sarah Simon, Elias Forster schaffte noch Platz vier. Die von Nennslingen mit betreuten Zweikämpfer des PSV Eichstätt standen ebenfalls alle auf dem Treppchen. Erster Platz für Justin Eßreiter, zweiter Platz Patricia Eßreiter und für das Küken der Familie Chiara Eßreiter Platz drei. Der Altmühl- Cup ist immer eine besondere, fast familiäre Veranstaltung, denn es wird jeder Verein persönlich eingeladen. Entsprechend gut ist auch die Stimmung. Die Einladung 2012 zum 7. Altmühlcup steht bereits schon wieder.

26.11.2011 Bayerische Meisterschaft in Rottenburg a.d. Laaber

von hinten links:
Selina Schwegler Horst Scholz, Isabel Beckstein
vorne von links:
Anja Käfferlein, Vanessa Beckstein Selina Patko

Fünf Mädchen der Abteilung Taekwondo plus Patricia und Justin Eßreiter vom Polizeisportvereins (PSV) Eichstätt hatten sich für die Bayerische Meisterschaft  2011 qualifiziert. Patricia und Justin trainieren in Nennslingen und werden auch mit betreut (der PSV hat nur Formenläufer und keine Zweikämpfer). Selina Patko und Selina Schwegler erkämpften sich die Goldmedaille. Isabel Beckstein wurde Vize- und Vanessa Beckstein Dritte Bayerische Meisterin. Anja Käfferlein hielt dem nervlichen Druck nicht stand und kam auf Platz fünf. Von den beiden Eichstätter Taekwondoka schied Justin nach dem ersten Kampf aus. Patricia entschied ihre ersten beiden Kämpf 2:0 und 10:6 für sich. Im Finale  stand es nach drei Runden unentschieden und es wurde eine vierte Runde angehängt. Doch auch diese Runde endete mit einem Unentschieden. Jetzt folgte ein Kampfrichterentscheid und dieser stand leider gegen Patricia. Somit  hatte sie die Silbermedaille erreicht.

04.12.2011      Internationaler Park Pokal im Glaspalast von Sindelfingen


hinten von links: Landestrainer Yilmaz Nurettin und Marco Scheiterbauer, Kampfrichterobmann Abdullah Ünlübay, Selina Schwegler, Isabel Beckstein, Horst Scholz und Patricia Eßreiter.
vorne von links: Justin und Chiara Eßreiter

Zwei Taekwondoka vom SV Nennslingen, Isabel Beckstein und Selina Schwegler, sowie die Geschwister Patricia, Justin und Chiara Eßreiter vom Polizeisportverein (PSV) Eichstätt, beteiligten sich am Internationalen Turnier in Sindelfingen. Isabel Beckstein startete dieses mal nicht nur für den SVN, sondern auch für die Auswahlmannschaft der Bayerischen Taekwondo Union und zeigte, dieser Ehre bewusst, eine hervorragende Leistung. Entsprechend wurde Isabel für ihre hervorragende Leistung vom eigenen, sowie von den Landestrainern gelobt. Ihre ersten beiden Gegnerinnen aus Österreich und der Schweiz schickte sie, nach drei Runden, mit hohem Punkteunterschied von der Matte. Im Halbfinale geriet Isabel an die aus Belgien stammende Europameisterin und unterlag nach drei harten Runden und nicht ganz fairen Kampfrichterentscheidungen. Doch die Bronzemedaille hatte sie sich damit verdient. Selina Schwegler stieg viermal in den Ring. Im Halbfinale traf sie auf ihre Trainingspartnerin Patrizia Eßreiter. Es war ein harter Kampf. Die beiden schenkten sich nichts, doch Selina erkämpfte sich den Sieg. Das bedeutete für Patrizia den dritten Platz und für Selina eine noch härtere Gegnerin im Finale. Selina gab ihr Bestes, musste sich aber am Ende mit der Silbermedaille zufrieden geben. Auch Justin kämpfte wie ein Löwe, kam bis ins Halbfinale und erhielt Bronze. Das Nesthäkchen Chiara (8 Jahre knapp 26 kg) stieß bereits im ersten Zweikampf auf eine unüberwindliche und in der Gewichtsklasse ganz oben liegende Gegnerin, sodass Trainer und Coach Horst Scholz schon nach der ersten Runde das Handtuch werfen musste und Chiara ausschied. Alles in allem jedoch eine tolle Veranstaltung und die Taekwondoka aus Nennslingen und Eichstätt haben wieder einmal bewiesen, dass sie auch außerhalb der Landesgrenze mithalten können.

Isabel Beckstein (blaue Weste) gegen die Europameisterin aus Belgien Craen Indrae mit einem Kopftreffer der leider nicht gewertet wurde.

10.12.2011 Danprüfung in Altdorf bei Nürnberg
Gerhard Mack machte sich sein eigenes Weihnachtsgeschenk und stellte sich der Prüfung zum 3. Dan. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung.