2008

2008 Mitgliederstand 97 (zum 31.12.)Das Training wird z.Z. von ca. 50 Mitgliedern regelmäßig besucht. Im vergangenen Jahr wurden über 370 Trainingsstunden geleistet.
An 40 Samstagen wurde Zweikampftraining abgehalten. Es beteiligen sich 15 Mädchen und Jungs. Isabel Beckstein steht mit 37 besuchten Trainingseinheiten an erster Stelle

1. Bayernpokal in Mainburg

von links: Jonas Pommer, Isabel Beckstein, Stefan Pickl und Lukas Häckel
Die junge Truppe beteiligte sich mit 4 Sportlern am 1. Bayernpokal in Mainburg und konnte sich gleich zum Saisonbeginn gut platzieren.
Jonas Pommer holte Silber und qualifizierte sich somit für die Bayerische Meisterschaft im November. Isabel Beckstein und Stefan Pickl erreichten den 3. Platz. Lukas Häckel konnte sich leider nicht in den vorderen Rängen platzieren.
Um sich für die Bayrische Meisterschaft zu qualifizieren, muss der 1. oder 2. Platz erreicht werden.

10.05.2008      Challenge Cup in Rottenburg an der Laabe

Für die Zweikämpfer des SV Nennslingen war der, von der Bayerischen Taekwondounion ausgeschriebene Challenge Cup in Rottenburg an der Laaber wieder ein voller Erfolg.
9 Teilnehmer, 7 Medaillen und den 6. Platz (von 19) in der Mannschaftswertung.
Christina Loy Gold, Selina Schwegler Gold, Isabel Beckstein Gold, Jessica Bittner Silber, Stefan Pickel Bronze, Katharina Pickel Bronze. Sarah Simon traf bei ihrem ersten Kampf gleich auf eine sehr starke Gegnerin und schied aus. Jonas Forster beteiligte sich zum ersten Mal an einem Wettkampf und kämpfte verbissen gegen einen Gegner, der nach den Gürtelfarben zu urteilen (rot/schwarz), haushoch überlegen sein musste. Jonas verlor mit 11 zu 7 Punkten. Dominik Organistka holte sich, mit etwas mehr Glück, noch die Bronzemedaille.

22.06.2008      2. Bayernpokal in Regenstauf

Wir holten uns gute Plätze bei der Niederbayerisch- Oberpfälzer – Meisterschaft
5 Zweikämpfer, 4 Medaillen
Gold für Jonas Pommer und Selina Schwegler. Bronze für Jessica Bittner u. Isabel Beckstein.
Somit hat sich Selina Schwegler, wie im Vorjahr, für die Bayerische Meisterschaft qualifiziert (2007 Bayerische Vizemeisterin). Jonas Pommer startet zum ersten Mal bei der Bayerischen Meisterschaft am 22.11.08 in Rottenburg a. d. Laaber.
Christina Loy hatte das Vergnügen beim ersten Kampf gleich auf eine mehrfache Bayerische Meisterin zu treffen. Diese war nicht unbedingt überlegen, hatte jedoch die stärkeren Nerven u. Christina schied beim ersten Kampf aus.

28.06.2008      Jubiläum „33 Jahre Taekwondo auf dem Jura und 30 Jahre im SVN“
Ein Fest, wie es auf dem Jura noch nicht stattgefunden hat.
Am Samstag, den 28.06.08 startete pünktlich um 16.00 Uhr das Jubiläum der Abteilung TAEKWONDO des SV Nennslingen.
Bei wunderschönem Wetter und einem toll vorbereiteten Sportplatz eröffnete die Spielvereinigung Roth, Abteilung Taekwondo, den Reigen der Budogala. Anschließend begrüßten 1. Bürgermeister Günter Obermeyer u. Abteilungsleiter Horst Scholz die Gäste. Im Anschluss daran betraten die Bogenschützen des Judo-Clubs Neuburg/Donau, Abteilung Kyudo, dass ist eine seit Jahrhunderten kaum veränderte Form und Technik des japanischen Bogenschießens, die Kampffläche. Ein Raunen ging durch die Zuschauerränge als der erste Schütze mit seinem ersten Schuss voll ins Zentrum traf.
Alle geladenen Vereine waren nach Nennslingen gekommen, so konnten sich die Anwesenden, und das waren nicht wenige, über Darbietungen von Ju Jutsu (TSV Georgensgmünd), Aikido (UFC Ellingen), Karate (Zanshin Hofstetten), Kickboxen (Kickboxarena Windsbach), Sumo (Dietmar Lindner u. Partner, Ansbach) und Kendo (TSV Ansbach e.V.) freuen.
In den dazwischen liegenden Pausen konnte man asiatische Speisen von BAMBU – WE COOK 4 U genießen, nach den Rhythmen der Trommelgruppe von Cordula Salomon aus Markt Berolzheim die Hüften schwingen, die Bilderpräsentation der Nennslinger Sportler von 1975 bis 2008 anschauen oder sich im Geschicklichkeitsparcour ein paar Pfunde abschwitzen und Punkte für die spätere Preisverleihung holen. Gegen 22.10 Uhr erreichte dieser schöne Samstagnachmittag mit den Darbietungen des Jubelvereins seinen Höhepunkt.
Scheinwerfer leuchteten auf, Musik von „Fluch der Karibik“ ertönte und Katharina Pickl (7 Jahre alt) schritt würdevoll über die Kampffläche, grüßte und kündigte mit einem Schlag auf einen riesigen, chinesischen Gong, den Beginn zur Vorstellung des SV Nennslingen an.
Geboten wurde eine bunte Palette von Techniken des TAEKWONDO- Sports, verpackt in Licht, Nebel und Musik, hervorragend abgemischt von den Technical Brothers aus Oberhochstatt. Riesigen Applaus erntete Lukas Häckel mit seinem Rückwärtssalto und gleichzeitigem Zertrümmern eines Brettes, welches wiederum das Herabfallen der Koreanischen Flagge auslöste. Oder „Gerhard mit den Mädels vom „Tanzraum Weißenburg“, welche Tanz, Taekwondo- Techniken und Akrobatik elegant miteinander verbanden und hervorragend darboten. Bernd Großmann bereicherte die Veranstaltung mit einem exzellent dargebotenen Schwerttanz.
Als gegen 22.45 die gesamte Abteilung die Matte betrat um sich zu verabschieden, ertönte tosender Applaus. Walter Fellner setzte dem Ganzen mit einem spektakulären Feuerwerk die Krone auf.
Die Abteilung TAEKWONDO des SV Nennslingen bedankt sich ganz herzlich bei allen Sponsoren, Helfern und Besuchern. Dieses Fest wird noch lange in Erinnerung bleiben.

29.08.2008 Beteiligung am Festzuges zur Nennslinger Kirchweih
Selbstverständlich beteiligte man sich dieses Jahr wieder am Kirchweihfestzug. Leider gab es keinen Fotografen.

18.10.2008      3. Bayernpokal in Pfuh

Isabel Beckstein und Jonas Pommer holten bei der Oberbayerischen/Schwäbischen Meisterschaft in Ulm/Pfuhl dritte Plätze. Beide starten, wie Selina Schwegler (Bayerische Vizemeisterin 2007/08), bei der Bayerischen Meisterschaft am 23.11.08 in Landshut. Selina Schwegler und Jonas Pommer qualifizierten sich bereits beim zweiten Bayernpokal, am 05.07.08 in Regenstauf, mit je einem 1.Platz. Isabel Beckstein erreichte 2008 einen ersten (Challenge Cup) und drei dritte Plätze (Bayernpokal). Sie wurde wegen guter Leistung, vom Leistungsauschuss der Bayerischen Taekwondo Union (BTU) zur Bayerischen Meisterschaft nachnominiert.
Stefan Pickl hatte den kürzesten Kampf. Gleich in der 1. Runde erhielt er einen nicht erlaubten, jedoch sehr schmerzhaften Kniestoß in die kurzen Rippen und musste aufgeben.

Jetzt hieß es trainieren, trainieren und noch mal trainieren. Da wir ein sehr gutes Verhältnis zu unseren Nachbarvereinen haben war es uns möglich, zusätzliches einmal in Raitenbuch bei Norbert Wittmann zu trainieren. Die Schlagzahl erhöhte sich also auf viermal Zweikampftraining wöchentlich. Und es zahlte sich aus.

23.11.2008 Bayerische Meisterschaft in Landshut (Bericht Weißenburger Tagblatt

Kompletten Medaillensatz bei der bayerischen Meisterschaft geholt

Erfolgsquartett: Isabel Beckstein, Jonas Pommer, Selina Schwegler und
Trainer Horst Scholz.

„Bronze, Silber und Gold haben wir geholt!“ So beginnt der jüngste Bericht der Taekwondo-Abteilung des SV Nennslingen, der im wahrsten Sinne des Wortes eine schlagkräftige Truppe hat: Die SVN-Athleten erkämpften sich bei der Bayerischen Meisterschaft in Landshut die Plätze eins bis drei.
Selina Schwegler kam ins Halbfinale mit 6:5 Punkten; hatte dann jedoch die schwächeren Nerven und verlor gegen ihre Gegnerin vom Post SV München mit 2:4 Punkten. Dadurch erhielt sie als dritte Bayerische Meisterin die Bronzemedaille.
Jonas Pommer traf im Halbfinale auf seinen Gegner vom dritten Bayernpokal in Pfuhl, Jazan Hamza vom ESV Treuchtlingen, der dort mit 5:0 gewonnen hatte. Durch die gute Vorbereitung und äußerste Konzentration schickte Jonas seinen Gegner zweimal mit einem gedrehten Rückwärtskick auf die Bretter und gewann mit 6:3 Punkten. Den Finalkampf gegen einen Sportler von „Özer Nürnberg“ verlor der Nennslinger Kämpfer mit 1:3 und wurde Bayerischer Vizemeister.
Isabel Beckstein kam durch eine vom TSV Dachau veranlasste Änderung in der Gewichtsklasse sofort ins Finale. Dachau war bis zu diesem Tag ihr Angstgegner, denn in 2008 verlor Isabel dreimal gegen Dachauer Taekwondoka und wurde immer auf Platz drei verwiesen. Durch die hervorragende Vorbereitung, sehr gute Kondition und Konzentration von Isabel konnte sie dieses Syndrom ablegen. Isabel siegte überlegen mit 3:0 Punkten und wurde Bayerische Meisterin.
„Das ist ein Saisonabschluss, wie man ihn sich nur wünschen kann“

13.12.08 Gürtelprüfung

Unter den gestrengen Augen von Yücel Büyüksüzer aus Weißenburg (Prüfer der Bayerischen Taekwondounion) legten 38 Sportler der Abteilung Taekwondo ihre Gürtelprüfung ab. Im Alter von 5 bis 32 Jahren, von Weiß- bis Rotgurt, waren alle mit Eifer dabei. Die Prüfung legten alle mit gutem Erfolg ab, Beste war Nicole Grimm (7 Jahre).

Trainingszeiten:

                                    Montag                          Fortgeschrittene      18.00 bis 19.30 Uhr
anschl.                           Zweikampf             19.30 bis 20.00 Uhr
anschl.                           Erwachsene            20.00 bis 22.00 Uhr
Mittwoch                       Anfänger                17.30 bis 19.00 Uhr
Freitag                           Zweikampf             18.00 bis 19.00 Uhr

Christina Loy ist seit Mitte des Jahres als Trainerin bei den Anfängern tätig.